Klinkerbau

Klinkerfassaden sind ein Klassiker beim Hausbau, den bereits die alten Ägypter und Römer für das Errichten von Häusern verwendet haben.

Der Klinker ist ein natürlicher, formschöner und langlebiger Baustoff mit vielen Vorteilen. Klinkersteine sind der Putzfassade in vielerlei Hinsicht überlegen.

Klinker bilden die äußere Schale des Außenwandaufbaus. In der Phase der Rohbauerstellung wird die tragende Schale aus Kalksandstein oder Porenbeton errichtet. Nach dem Einbau der Fensterelemente erfolgt der Einbau der Wärmedämmung in der berechneten Stärke von 120 mm – 180 mm. Als Abschluss des mehrschaligen Wandaufbaus erfolgt die Errichtung der Klinkerwand als Wetterschutz und optischen Fassadenabschluss. Beide Schalen werden durch nichtrostende Edelstahlanker miteinander verbunden.

Auch sind Klinkerfassaden weniger anfällig als Putzfassaden, angelehnte Fahrräder hinterlassen hier beispielsweise nicht so schnell ihre Spuren.

Ein weiterer Vorteil ist die Haltbarkeit des Klinkers. Eine Putzfassade hingegen braucht alle 15 bis 20 Jahre einen neuen Anstrich.

csm_noack_klinkerbau02_f237d0dbe0 csm_noack_klinkerbau_3f372bf8e8

Details und weitere Beispiele für unsere Klinkerbauten finden Sie in unseren Referenzen.

Wir sind für Sie da

Telefon: 03 56 03 / 322
E-Mail: info@noack-bau.de
>> Kontaktformular

Neuigkeiten